Fischer's Mohrenplatz Speisekarte

Paulaner Biere Frisch vom Faßl 0,3 l 0,5 l Original Münchner Hell im Stoakriagal Stammwürze 11,5 % | Alkohol 4,9 % | Kalorien 42 kcal/100 ml 3,50 4,20 Original Münchner Hell – bleifrei * aus da Flaschn Alkohol unter 0,5 % | Kalorien 26 kcal/100 ml – 4,20 Alt Münchner Dunkel Stammwürze 12,5 % | Alkohol 5,0 % | Kalorien 45 kcal/100 ml 3,50 4,20 Hefe-Weißbier Naturtrüb Stammwürze 12,5 % | Alkohol 5,5 % | Kalorien 47 kcal/100 ml 3,60 4,50 Hefe-Weißbier Dunkel aus da Flaschn Stammwürze 12,4 % | Alkohol 5,3 % | Kalorien 45 kcal/100 ml – 4,50 Hefe-Weißbier Leicht aus da Flaschn Stammwürze 7,7 % | Alkohol 3,2 % | Kalorien 28 kcal/100 ml – 4,50 Hefe-Weißbier – bleifrei * aus da Flaschn Kalorien 20 kcal/100 ml – 4,50 Premium Pils aus da Flaschn Stammwürze 11,5 % | Alkohol 4,9 % | Kalorien 42 kcal/100 ml 3,90 – Oktoberfest Bier zur Wies’n, frisch ozapft Stammwürze 13,7 % | Alkohol 6,0 % | Kalorien 50 kcal/100 ml 3,80 4,70 Radler Hell oder Dunkel 3,50 4,20 Ruß auch „bleifrei“ (alkoholfrei) 2 – 4,50 Cola Weizen 1,3,6,12 oder Hell – 5,00 Freibier für unsere 66-jährigen Gäste in Begleitung ihrer Eltern – 0,00 * bleifrei bedeutet alkoholfrei Mohrenplatz 4 · 82467 Garmisch-Partenkirchen · Telefon 08821.732277-0 · Telefax 08821.732277-9 info@mohrenplatz-garmisch.de · www.mohrenplatz-garmisch.de „Das bayerische Wirtshaus im Herzen von Garmisch“ Seinen Namen hat der Mohrenplatz seit 1927 nach dem ehemaligen Hotel Drei Mohren, das nach Leerstand seit 1978 im Frühjahr 1982 abgerissen wurde – heute Mohrenplatz 7. Den Namen brachte der Wirt und Wildschütz Josef Reiser von seinem „Gasthaus zu den drei Mohren“ aus Partenkirchen mit. Als Wirt „Hochfein Pickfein“ gelang ihm Anfang der 80er Jahre des 19. Jhs. das „Drei Mohren“ in Garmisch neu zu etablieren und 1890 zu einem angesehenem und großen Hotel-Restaurant auszubauen. Im Jahre 1740, nach dem Abriss einer alten Schmiede, wurde das Haus mit der Nummer 4, als Wohnhaus mit Stallungen erbaut. 1840 erwarb die Gemeinde dieses Gebäude und baute es zur Schule um (zwei Klassenzimmer und Wohnraum für die Lehrer). 2005 schrieb die Marktgemeinde die Umgestaltung des Mohrenplatzes aus. Unter 12 Mitbewerbern erhielten wir den Zuschlag. Der Abbruch des „alten Schulhauses“ und der Baubeginn wurden durch einen angestrebten Bürgerentscheid verzögert. Allen Widrig- keiten zum Trotz, wurde das Wirtshaus „Mohrenplatz“ am 09. Dezember 2007 nach nur 7 ½ monatiger Bauzeit von Familie Fischer aus Ettal eröffnet. Guat zu wiss’n Insere Preis‘ san in Euro auszeichnet, inklusiv Steier (19 % MWSt.) und Bedienung. ec-Karte, Maestro-Karte und VISA-Mastercard akzeptieren wir ab 20,00 Euro. Bei Vorlage Ihres Parkscheins unserer hauseigenen Tiefgarage und einem Mindestverzehr von 10,00 Euro erstatten wir Ihnen gerne die Parkgebühren. Wenn Sie mit uns zufrieden sind, erzählen Sie's weiter und bewerten Sie uns in einem der Internet-Portale - Falls nicht, bitte sagen Sie es uns! Werden Sie Facebook-Fan – wir freuen uns über Ihren "like". Vielen Dank und auf Wiederseh'n Ihr Wirt Andreas Fischer und seine Mitarbeiter PS: Bayrische Überschriften-Übersetzungen net ganz Original – damits no die meistn verstehn – aus www.bayrisches woerterbuch.de . Wer an b’sonderen Text braucht findet ihn bei: www.text-kreativ-online.de Wenn’s Kriagal ned gnuag voll is lasst’s es nachschenk’n.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mzk0ODY=